Schon unzählige Male habe ich gehört, wie für viele Menschen der Traum vom Eigenheim aussieht: Es muss ein freistehendes Einfamilienhaus sein, um das man auf dem eigenen Grundstück herumgehen kann. Doch es gibt eine Alternative dazu, über die es sich lohnt, nachzudenken. Die eigenen vier Wände könnten doch auch eine Doppelhaushälfte sein, in der man Tür an Tür mit Freunden wohnt, oder in dem drei Generationen unter einem Dach leben; hier die junge Familie mit Kindern, und nebenan die Großeltern.

 

Vorteile von Anfang an

So oder so ist natürlich die Grundvoraussetzung, dass man sich mit der Nachbarschaft im Doppelhaus gut versteht. Ist das der Fall, ergeben sich aus dieser Bau- und Wohnweise durchaus handfeste Vorteile. Das beginnt bereits beim Grundstückskauf, denn in aller Regel sind Bauplätze für Doppelhäuser kleiner als die für Einfamilienhäuser, und damit preiswerter.

 

Gemeinsam leben

Nach dem Einzug geht es dann um das gemeinsame Wohnen, bei dem zwei Parteien ebenfalls voneinander profitieren können. Da kann man beispielsweise die Kinder abwechselnd zur Schule bringen, sich bei Einkäufen gegenseitig unterstützen, miteinander beziehungsweise füreinander kochen, sich die Gartenarbeit teilen – und bei schönem Wetter abends draußen sitzen oder zusammen grillen.

 

Wie plane ich ein Doppelhaus?

Damit das Zusammenleben dauerhaft gut funktioniert gilt es bei der Planung daran zu denken, dass man einerseits die Voraussetzung für Begegnung schafft und andererseits so viel Privatsphäre schafft, wie nötig. Beispiele dafür: Die Haustüren müssen gar nicht zwangsläufig direkt nebeneinander liegen, und auch die Terrassen oder Balkone der beiden Wohneinheiten kann man entweder baulich trennen oder sogar getrennt voneinander planen.

 

Moderne Doppelhäuser

Und noch ein Gedanke, die Planung betreffend: Im Unterschied zu Doppelhäusern früherer Prägung, die oft eine funktional-langweilige Architektur aufwiesen, gibt es heute wirklich super-pfiffige gestalterische Lösungen. Als Beispiel hierfür kann unser CELEBRATION 139 stehen. Dieser Entwurf ist optisch und in der Größe sehr flexibel und bietet ganz unterschiedliche Grundrissvarianten, sodass es bestens zu den individuellen Wohnwünschen der Familie passt.

 

BienZenker_Celebration 139_V4

 

CELEBRATION 139: Doppelhaus der Vielfalt

In diesem Zusammenhang zitieren wir doch ausnahmsweise einfach mal aus dem aktuellen Prospekt „CELEBRATION Doppelhäuser“: Unser Doppelhaus CELEBRATION 139 mit den komfortablen Außenmaßen von rund 7,40 x 11,30 Metern lädt im Erdgeschoss zu offenem Wohnen auf über 40 Quadratmetern ein, und bietet Ihrer drei- bis vierköpfigen Familie oben die nötige Privatsphäre. Und sie haben die Möglichkeit, diesen Entwurf ganz auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und Vorstellungen zuzuschneiden. Das Haus steht in acht Varianten mit zwei oder drei Geschossen zur Auswahl. Der Hauseingang kann zum Beispiel auf der Giebel- oder Traufseite liegen und die architektonischen Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig.“ Das alles können wir nur bestätigen, und auch dem Schlusssatz aus dem Prospekt entspricht unserer vollen Überzeugung: „Machen Sie das CELEBRATION 139 zu Ihrem individuellen Traumhaus.“

Falls Sie jetzt – was wir hoffen 😉 – neugierig geworden sind, sehen Sie sich die Bilder unten an, und besorgen Sie sich das Prospekt. Sie sind hier nur einen Mausklick davon entfernt.

Norbert Weimper

Norbert Weimper

Baufachjournalist, fasziniert von alten Burggemäuern – und Verfechter des zeitgemäßen Holzfertigbaus.
Norbert Weimper